News

20.10.2019, 19:08 Uhr | Matthias Walter

Mitgliederversammlung: Bennigser CDU bestätigt Position bezüglich der wiederkehrenden Beiträge

Mit Hinblick auf das in Bennigsen viel diskutierte Thema der Straßenausbaubeiträge bezog die CDU Bennigsen bei der diesjährigen Mitgliederversammlung im Café des Bennigser Freibades erneut Stellung: Die Bennigser Christdemokraten stellen sich hinter die CDU-Stadtratsfraktion und damit hinter die wiederkehrenden Beiträge. Die Bennigser Kommunalpolitiker betonten, ...

... die Stadt Springe stehe aufgrund ihres defizitären Haushalts in der Pflicht, Beiträge zu erheben. Die Umstellung auf wiederkehrende Beiträge vermeide hohe Einmalbelastungen einiger weniger Haushalte, die bei der bisherigen Regelung auftraten. Dass das Oberdorf in den kommenden Jahren verhältnismäßig hohe Beiträge zahlen muss, liegt daran, dass in diesem Abrechnungsgebiet viele Baumaßnahmen stattfinden. Um die Beiträge gering zu halten, solle bei Kanalbaumaßnahmen die Straße – wo immer möglich -lediglich einfach wiederhergestellt werden, anstelle sie neu auszubauen, regte Udo Niemann an und nahm damit die Verwaltung in die Pflicht, die Baumaßnahmen entsprechend zu planen.

aktualisiert von Matthias Walter, 21.10.2019, 08:10 Uhr
News-Ticker
Presseschau
Termine
CDU Landesverband
Niedersachsen
Ticker der
CDU Deutschlands